Finanzkennzahlen Halbjahr 2017 veröffentlicht

von Groth

AMALPHI MELDET UNGEPRÜFTE FINANZKENNZAHLEN FÜR DAS ERSTE HALBJAHR 2017
DEUTLICH VERBESSERTE UMSATZ- UND ERGEBNISSITUATION

Moers, 11.7.2017: Die amalphi ag meldet mit ihrem ungeprüften Halbjahresabschluss 2017 für das erste Halbjahr 2017 einen Umsatz in Höhe von T€ 940,8 (Vorjahr: T€ 720,7) sowie einen Verlust nach Steuern und Zinsen in Höhe von T€ -336,9 (Vorjahr: T€ -518,8).

Dies entspricht einer Steigerung des Umsatz von ca. 31 %. Der im ersten Halbjahr typischer weise anfallende Nachsteuer- Verlust konnte noch stärker um 35% reduziert werden.
Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug T€ -274,9 (Vorjahr: T€ -449,1) und hat sich damit gegenüber dem Vorjahreszeitraum ebenfalls signifikant verbessert (+39 %). Neben dem gestiegenen Umsatz machen sich hier auch die von T€ 302,3 in 2016 auf T€ 274,2 in 2017 verminderten sonstigen betrieblichen Aufwendungen positiv bemerkbar.

Ausblick 2017
Die Gesellschaft geht weiterhin davon aus, dass im Gesamtjahr 2017 eine deutliche Umsatzsteigerung auf T€ 2.700 (Vorjahr: T€ 1.883,8) erreicht werden kann.
Der komplette Halbjahresabschluss wird auf der Internetseite unter http://www.amalphi.de/finanzberichte.html veröffentlicht.


Über amalphi Die amalphi ag wurde 2003 gegründet und ist ein herstellerunabhängiger Spezialanbieter von Multi-Vendor-Wartungskonzepten für den professionellen IT-Anwender. Das Wartungskonzept wird für Geräte aller namhaften IT-Hersteller angeboten (TPM: Third-Party-Maintenance).


Wertpapierkennnummer (WKN): 813 135 International Securities Identification Number (ISIN): DE0008131350

Kontakt:
Investor Relations, amalphi AG
Fritz- Peters- Str. 20, D 47447 Moers
T, Telefax: 02841-36 866 – 47
E-Mail: ir@amalphi.de

 

Diese Meldung steht Ihnen ebenfalls unter Finanzberichte zum Download bereit.

Zurück